Revisionen der Hydranten und Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser

Startseite Revisionen Revisionen der Hydranten und Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser

Hydranten und Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser sind heutzutage fast in jedem Objekt zu finden. Um ihre Funktion im Bedarfsfalle erfüllen zu können, ist es notwendig, die Hydranten und Anlagen regelmäßig zu kontrollieren. Diese Pflicht ist den Objektbesitzern vom Gesetz auferlegt, da dies unverzichtbarer Bestandteil der Brandschutzausrüstung des Baus im Sinne des §7 und weiterer zusammenhängenden Paragraphen des Innenministeriums der Tschechischen Republik Nr. 246/2001 Slg. und in der Fassung späterer Novellierungen sind. Die Kontrollen sind im Rahmen der Rechtsvorschriften, der Anforderungen der zusammenhängenden Normen und gemäß der in den Begleitdokumentation des Herstellers festgelegten Umfang und Weise minimal einmal pro Jahr durchzuführen, falls keine kürzere Frist festgelegt wurde.

Die Revisionen der Hydranten und Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser sind wichtig aus den folgenden Gründen. Zur:

  • Verhinderung des Verlustes der Gesundheit von Personen und Tieren, Sicherstellung der sicheren Evakuierung,
  • Verhinderung der Verluste durch die Ausbreitung des Feuers und des Rauches am Besitz des gegenständlichen Baus und der Bauten in der Umgebung,
  • Verhinderung der Sanktionen bei der präventiven Kontrolle der Feuerwehr,
  • Ermöglichung des wirksamen und sicheren Eingriffs der Feuerwehr,
  • Geltendmachung der Versicherungsfälle auf Grund der gültigen Kontrollen der Betriebsbereitschaft.

Typen der Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser:

  • Brandleitung ohne Wasser (trockene Steigleitungen)
  • Außenwasserentnahmestellen
    • Oberirdische Hydranten
    • Unterirdische Hydranten
  • Innenwasserentnahmestellen
    • Hydrantensystem
    • Schlauchhaspeln
  • Feuerlöschbehälter

Typen der Kontrolle der Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser:

  • Regelmäßige jährliche Kontrolle
    • gilt für alle Typen minimal einmal im Jahr
  • Periodische Kontrolle
    • gilt für die Schläuche der Innenwasserentnahmestellen Typs D minimal einmal alle fünf Jahre (Druckprüfung)
    • gilt für die Brandleitung ohne Wasser (trockene Steigleitungen) minimal einmal alle fünf Jahre (Druckprüfung)

Der Stand der Betriebsfähigkeit der Anlage für die Versorgung mit Löschwasser kann am Identifizierungsschild überprüft werden, welches am Gehäuse, am Schrank der Anlage platziert ist. Das Schild enthält alle notwendigen Angaben über die durchgeführte
und nachfolgende Kontrolle.

Außer der Kontrolle aller Typen der Anlagen für die Versorgung mit Löschwasser stellen wir für Sie auch die weiteren damit zusammenhängenden Dienstleistungen sicher – nämlich den Service und die Verleihung der Ersatzfeuerlöschgeräte für die notwendige Zeit. Im Bedarfsfalle der periodischen Prüfung oder Feststellung einer ungenügenden Anlagen oder deren Teile (ob nicht funktionsfähiger Zuführungsventile, entweichendes Medium aus den Dichtungen, verschlissenes Schläuche oder beschädigtes Schränke), stellen wir für Sie den Service sicher. Der Austausch der Originalteile ist dabei eine Selbstverständlichkeit.